Heiraten im Ausland

Türkisblaues Meer, weißer Sand unter den Füßen, traumhafte Sonnenuntergänge – Meer geht immer und Meer tut gut. Am Meer zu heiraten – für viele wohl der Inbegriff von Traumhochzeit. „JA sagen“ während einem eine sanfte Meeresbrise durchs Haar weht und die warmen Sonnenstrahlen unsere Haut küssen – hach Ja, wir können den Charme einer Hochzeit am Strand sehr viel abgewinnen. Doch was muss man bei Hochzeiten im Ausland generell beachten? Wir haben für euch die wichtigsten Infos zusammengetragen.

HEIRATEN IN ORTSÜBLICHER FORM

Vorweg – eine Ehe, die im Ausland geschlossen wurde hat nur dann Gültigkeit, wenn diese nach der im Wunschland ortsüblichen Form geschlossen wird. Holt euch die nötigen Informationen bei der ausländischen Vertretungsbehörde in Österreich oder direkt bei der Hochzeitsbehörde im Ausland ein.

DER DOKUMENTENCHECK

Die Möglichkeiten im Ausland zu heiraten sind unendlich. Um sicherzugehen, dass die Eheschließung allerdings auch im Heimatland Bestand hat und es zu keinen bösen Überraschungen kommt, benötigt ihr als Brautpaar folgende Dokumente:

  • Ein österreichisches Ehefähigkeitszeugnis – damit wird bestätigt, dass die Verlobten die Ehe eingehen können.
  • Um sich mühsame Behördenwege im Ausland zu ersparen ist es sinnvoll, sich vorab beim zuständigen Standesamt die nötigen Personenstandsurkunden ausstellen zu lassen: Geburtsurkunden, gegebenenfalls Heiratsurkunden, Sterbeurkunden, Witwen- oder Scheidungsnachweis.
  • Gültige Reisepässe.
  • Alle Dokumente müssen in die Landessprache des Heiratswunschlandes übersetzt werden.
  • Nach Eheschließung muss die Heiratsurkunde (in eure Landessprache übersetzt) dem zuständigen Standesamt vorgelegt werden.

GRÜNDE FÜR EINE HOCHZEIT IM AUSLAND

Die Gründe für eine Hochzeit im Ausland sind vielfältig. Vielleicht kommt ein Partner aus einem anderen Land, vielleicht liegt es rein an der zauberhaften Atmosphäre am Strand in den Hafen der Ehe zu segeln, oder es schwebt einem schon ewig eine Hochzeit am Schiff vor. Oft liegt der Grund aber auch darin, einer Riesen-Sause mit zig Menschen im Heimatland zu entgehen. Also entscheiden sich Paare sehr oft dafür – die wichtigste Etappe ihrer Liebesreise – ganz intim, vielleicht auch nur zu zweit – fernab vom Alltagstrott – zu zelebrieren.

Ein weiterer Grund für eine Hochzeit im Ausland könnte sein, dass man die Heirat gleich mit den Flitterwochen verbinden kann. Klingt doch praktisch.

EVENTUELLE NACHTEILE

Plant ihr eine Hochzeit im Ausland und wollt euren Tag aber dennoch mit Freunde und Familie verbringen, gilt es vorher abzuklären, ob bei denen das nötige Kleingeld vorhanden ist. Erfahrungsgemäß wollen oder können sehr viele diese Kosten nicht auf sich nehmen, darum sind Hochzeiten im Ausland eher intimer gehalten. Hier gilt es klar abzuwägen: Hochzeit im Heimatland mit einer großen Hochzeitsgesellschaft oder klein, aber fein irgendwo in trauter Zweisamkeit in einem anderen Land.

Eine Alternative wäre, zu Hause eine kleine After-Hochzeitsparty zu organisieren, um dann doch noch mit Freunden und Familie die Liebe zu feiern.

DIE SCHÖNSTEN ORTE UM IM AUSLAND ZU HEIRATEN

Natürlich gibt es unzählige, traumhafte Plätze auf dieser Welt, die die perfekte Kulisse für eure Traumhochzeit sein könnten. Diese alle zu nennen, würde allerdings den Rahmen sprengen. Also haben wir uns einfach die 3 beliebtesten rausgepickt:

DIE SEYCHELLEN

Auf den Seychellen erwarten einen die schönsten Strände der Welt. Auch bekannt unter dem Synonym „Inseln der Liebe“ sind die Seychellen wie gemacht für eine Hochzeit am Palmenstrand. Türkisblaues Wasser, feiner, weißer Sandstrand und eine faszinierende tropische Flora. Oh ja – hier lässt es sich traumhaft heiraten. 115 Inseln erwarten euch hier, die Auswahl ist also immens.

Das Tolle: hier ist das ganze Jahr über Sommer und eine Eheschließung auf den Seychellen wird weltweit anerkannt.

DIE TOSKANA

Es muss ja nicht immer eine Strandhochzeit sein! Wie wär es mit einer Hochzeit auf einem Weingut im idyllischen Chianti-Gebiet auf oder einem Oliven-Hain. Eine Hügellandschaft wie aus dem Bilderbuch, Zypressen-Alleen, antike Burgen – die Toskana ist mit seiner malerischen Kulisse ein wahres Juwel und an Romantik kaum zu übertreffen. Zieht es euch allerdings doch an den Strand und wollt ihr dennoch das Dolce Vita genießen, bietet die Toskana mit zahlreichen Mittelmeer-Buchten, auch die besten Voraussetzungen für eine Strandhochzeit.

DIE MALEDIVEN

Denkt man an die perfekte Strandkulisse für seine Hochzeit, schießen einem unfreiwillig zu allererst die Malediven in den Kopf. Zu Recht – mitten im indischen Ozean gelegen, azurblauer Ozean, weiße Sandstrände so weit das Auge reicht, faszinierende Korallenriffe. Nicht nur ein wahres Schnorchelparadies, sondern auch ein romantisches Fleckchen Erde, um die Liebe zu feiern.

Wichtiger Hinweis: Auf den Malediven kann man eine Hochzeit nur als freie Trauung feiern, denn hier gilt das islamische Sharia-Recht, weshalb eine Hochzeit, die auf den Malediven geschlossen wurde, im Heimatland keine Gültigkeit hat. Voraussetzung für eine rechtskräftige Eheschließung ist also die Heirat vor dem zuständigen Standesamt im eigenen Land.

Hier zum Download: Heiraten im Ausland

Related Post

Heiraten in Graz – Sag...

Wir tanzen in den Mai – und zwar in Hochzeitskleid und Smoking. Die Hochzeitssaison hat...

Kleider für die...

Die Hochzeitsaison ist im vollen Gange. Eine Hochzeitseinladung jagt die nächste. Und...

Der Hochzeitsguide –...

Hand aufs Herz – eine Hochzeitsrede ist nach dem Hochzeitskuss, der wohl persönlichste...

Der Hochzeitsguide –...

Seit Menschen Gedenken symbolisiert der Ehering Treue und Liebe. Weder ein Anfang, noch...

Der Hochzeitsguide –...

In diesem Teil unseres Hochzeitsguides, wird es wieder besonders detailverliebt. Und weil...

Hochzeitsgeschenke für das...

Der Hochzeitstag eines Brautpaares gehört wohl zu den bedeutendsten Tagen. Mit...

Leave a Comments